In eigener Sache – oder: Was hinter den Kulissen von Feinkostpunks grade alles los ist!

IMG_3777

Huhu ihr Lieben,

bei mir war in den letzten Woche  einfach sooo viel los, dass ich euch mal davon erzählen möchte! Normalerweise halte ich mich hier mit privaten Geschichten ja eher etwas zurück…weil ich denke, die Rezepte sind für euch sicher interessanter. Aber es hat sich viel getan und das hat dazu geführt, dass die letzten 2-3 Woche  hier weniger los war als sonst…deshalb hau ich jetzt einfach mal raus, womit ich mich stattdessen beschäftigt habe:

Wie viele von euch wissen, bin ich ja Projektmanagerin im Bereich Arzneimittelstudien…also so gar nix mit Essen..*lach*. Aber ich habe schon lange und oft für Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder andere Events von Freunden Torten, Cakepops, Cupcakes und viele andere Leckereien beigesteuert… eben als Mitbringsel oder Freundschaftsdienst.  Leider musste ich oft Anfragen von fremden Personen oder auch von Firmen ablehnen- weil ich keine professionelle Küche vorweisen konnte die nötig war, um ein entsprechendes Gewerbe anzumelden. Aber damit ist nun Schluss! Seit August ist meine kleine „Leckereien-Manufaktur“ offiziell als Gewerbe angemeldet, ich produziere die Aufträge in einem kleinen Café in Köln-Ehrenfeld.

Hier ein kleiner Schnappschuss  aus der Backstube, leider etwas unscharf:

IMG_5662

…und was soll ich sagen: Es macht irre Spaß! Vor allem kann ich dort nicht nur für meine Aufträge Leckereien produzieren, sondern je nach Verfügbarkeit  werden meine Sachen dort auch verkauft! Ist das nicht toll? Das hier waren die ersten Pops für den Testverkauf:

IMG_4947

Es war aber auch eine Menge Arbeit bis dahin…herrje, womit man sich alles herumschlagen muss! Von einer Hygienebelehrung nach Infektions-Schutzgesetz bis zum Steuerberater, von der Wahl der Angebots-Software bis zur Steurnummer- ich bin froh, dass ich das nun hinter mir habe und einfach losbacken kann. Die erste Rechnung zu schreiben war sooo aufregend! 🙂

Ihr könnt euch also mit euren Wünschen für „Auftragsleckereien“ gerne über das Kontaktformular an mich wenden- ich werde aber in den nächsten Wochen auch hier auf der Seite eine kleine Ecke einrichten, in der ich mehr darüber erzähle, was man alles beauftragen kann.  Einen richtigen Onlineshop werde ich aber wohl nicht einbauen, denn die meisten Aufträge sind doch eher speziell…bestimmte Farbe, Firmenlogos, sonstige Wünsche…da ist es doch schwer, einen fixen Preis zu nennen. Hier kommen nochmal ein paar Beispiele aus den letzten Wochen

IMG_5219

Pippi Langstrumpf füreinen 5. Geburtstag

971720_183238568515378_1139169386_n

Fußball-Pops für einen 3. Geburtstag (ich glaube, da war auch Papa begeistert ;-))

image(32)

Cakepop-Hochzeitstorte

Und ein Auftrag von diesem Wochenende:

IMG_5627

Hmmmmm…Tiramisu-Pops und Himbeer-Cheescake-Pops… ich hoffe, dem Geburtstagskind hat es gefallen!

Aber das ist noch nicht alles, was mich vom Bloggen abgehalten hat. Als wäre das nicht aufregend genug, bekam mein Freund vor einigen Wochen doch glatt Bescheid, dass er beim „perfekten Dinner“ (auf VOX) mitkochen darf. Halleluja…2 Wochen Vorbereitungszeit! Also haben wir schnell noch die Wohnung auf links gekrempelt, verschiedene Rezepte durchprobiert, passende Weine ausgesucht (*hicks*…der anstrengendste Part, ob ihr es glaub oder nicht ;-)) und vor allem gab es zwei Wochen lang im Hause Feinkostpunks nur 3 Gerichte zu Essen- der Herr musste schließlich üben! 🙂 Zum Ausgang des Dinners darf ich natürlich noch nichts sagen…aber keine Sorge, ich gebe euch natürlich Bescheid, bevor die Ausstrahlung ist…so in grob 7-8 Wochen. Ist ja quasi schon fast eine Feinkostpunks-Homestory…*lach*. Schaut mal, so ging es in unserer Wohnung zur Sache:

Ihr glaubt ja gar nicht, was da alles an Krempel angeschleppt wird! Und klängst nicht alles wird gleichzeitig benutzt, so wie hier bei einem Interview in unserem Wohnzimmer:

IMG_5663

Alles, was grade nicht gebraucht wurde, kam in unser Ankleidezimmer- da durften die Gäste nicht rein. Wäre auch kein Platz mehr für jemanden gewesen, schaut mal:

IMG_5665

Keine Sorge, das Drehteam hat alles wieder mitgenommen. Kurz danach sah es wieder aus wie vorher…so wie hier, als am Ort des Geschehens noch Ruhe vor dem Sturm herrschte:

IMG_5664

Hab ich euch eigentlich schon mal verraten, dass ich dort vor einigen Jahren auch mal mitgekocht habe? Kommt mir vor, als wäre das schon ewig her…dabei sind es grade mal 3 Jahre. Ohje, die Zeit rast…schnell in die Küche und noch was leckeres kochen ;-)!

Ihr Lieben…der größte Stress ist nun erstmal vorbei und ich freue mich daraus, wieder mehr Zeit für euch zu haben. Ich hab einige Leckereien in Petto… die nun endlich den Weg auf den Blog finden können. Natürlich auch die Rezepte vom „perfekten Dinner“ meines Freundes- aber verständlicherWeise erst nach der Ausstrahlung.

Ich hoffe, ihr hattet Spaß bei diesem kleinen Blick hinter die Kulissen 🙂

Bis bald,

eure Danja

,

12 Responses to In eigener Sache – oder: Was hinter den Kulissen von Feinkostpunks grade alles los ist!

  1. Ute 25. August 2013 at 15:50 #

    Gestern hat auch unsere Tageszeitung über die Dreharbeiten berichtet. Nur eine Frau und 4 Männer 🙂 Ausstrahlungstermin Ende Okt./Anfang Nov. stand da.
    Produzierst du deine Köstlichkeiten eventuell auch für das Cafė selber? Und wenn ja, wo in Ehrenfeld finde ich es?
    LG und weiterhin viel Spaß mit deinem tollen Blog und der Backerei.

    • Danja 25. August 2013 at 16:03 #

      HUhu Ute,
      stimmt, die hatten sowas angekündigt…gesehen hat den Beitrag aber bisher weder mein Freund noch ich…*lach* magst Du uns verraten, wo der genau erschienen ist? Ist doch was fürs Familienalbum 😉
      Die Sachen werden auch im Café verkauft, aber bisher noch eher unregelmäßig- wir tasten uns noch ran! Der Ort des Geschehens ist „Hil’s Cantina“ an der Subbelrather Straße. Aber es gibt schon ein weiteres Café das bald in der Innenstadt eröffnet und auch Interesse hat- da sag ich natürlich bescheid, wenn es soweit ist…die eröffnen grade erst.

      Merci und liebe Grüße,
      Danja

      • Ute 25. August 2013 at 16:36 #

        Hallo Danja, den Artikel habe ich auf der Dormagener Seite der Rheinischen Post gelesen.
        Und danke für die Adresse des Cafés. Da schicke ich kommende Woche meine Tochter vorbei.
        Ute

        • Danja 25. August 2013 at 16:50 #

          Huhu Ute,

          der Besitzer des Cafés macht grade Urlaub, deshalb ist das Café für Gäste derzeit geschlossen. Im Laufe der nächsten Woche macht er aber wieder auf, ich glaube er kommt heute zurück. Ich werde wohl erst am Wochenende wieder für das Café produzieren, ich sag gerne Bescheid! Möchte ja nicht, dass Du Deine Tochter umsonst hinschickst 🙂
          Liebe Grüße,
          Danja
          (den Artikel hab ich noch nicht gefunden, aber dafür schon einiges über Dormagen gelernt…*lach*…ich such mal weiter)

          • Ute 25. August 2013 at 17:39 #

            Hab dir eine eMail an den Blog geschickt 🙂

  2. nicole 25. August 2013 at 16:11 #

    Liebe Danja,

    Danke für deinen interessanten Bericht!
    Verfolge deinen Blog regelmäßig und Liebe deine Rezeptberichte und probiere auch immer mal was.
    Bin sehr gespannt auf eure pd Folge!:)

    Liebe Grüße aus Frankfurt 🙂

  3. Karlotta 25. August 2013 at 17:37 #

    Liebe Danja,

    verfolge Deinen Blog auch sehr regelmässig und bin schon sehr gespannt auf die neuen Rezepte. Gestern hatte ich eine Party und wieder sind Deine Rezepte sehr gut angekommen.

    Liebe Grüße
    Karlotta

  4. Martje 25. August 2013 at 18:53 #

    Hej Danja das ist so klasse mit dem großen Erfolg Deiner Leckereien, ich wünsche Dir von ganzem Herzen weiterhin alles erdenkliche Gute!
    Bässte Grüße
    Martje

  5. Mareike 25. August 2013 at 20:02 #

    Wow, das ist ja aufregend! Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem neuen Gewerbe :)!

    Liebe Grüße,
    Mareike

  6. Annika 25. August 2013 at 20:25 #

    Hi Danja,
    dein Blog ist echt super! Nicht nur leckere Rezep, die man alle an liebsten sofort nachkochen/backen möchte, sondern wir bekommen immer was von euch mit – das entschädigt ein bisschen, wenn man sich so selten sieht 🙂 Herzlichen Glückwunsch an deine bessere Hälfte – wir sind gespannt auf die Ausstrahlung!
    Alles Liebe, Annika

  7. Terry 1. September 2013 at 23:41 #

    Moin Danja,

    na dass sind ja super spannende Nachrichten, herzlichen Glückwunsch zur Selbständigkeit!
    Ich glaub jetzt bin ich offiziell ein bisschen neidisch *grinszwinker*.
    Wie bist du denn an das Café geraten? Welche Vereinbarung hast du mit dem Besitzer getroffen? Was zahlst du für die Küchenbenutzung?……Ohhh, ich hab tausend Fragen. Du hast ja meine Nummer und meine Mailadresse, wenn also mal Zeit ist……

    Auf jeden Fall wünsche ich dir mit deinem Vorhaben alles erdenklich Gute, viel Erfolg und….
    „immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel“ :))

    Herzlichst Terpsychore

    p. s.: Wenn wir zur Ausstrahlungszeit noch nicht im Urlaub sind schaue ich mir diese Folge natürlich mal an.

    • Danja 2. September 2013 at 10:18 #

      Huhu,

      erstmal ganz, ganz lieben dank für Deine mutmachenden Worte! 🙂 Als selbständig sehe ich mich aber eigentlich nicht…es ist ja bisher „nur“ eine kleine nebenbei-Spielerei. Aber immerhin, ich habe einen Steuerberater, einen Gewerbeschein und, und, und … 😉
      Wegen dem Rest schreibt ich Dir nachher mal an die Mailadresse, die Du hier angegeben hast!

      Die Ausstrahlung wird vermutlich in der Woche vom 11. November, also etwas später als erwartet. 100% fix ist das noch nicht, aber ich sag natürlich bescheid! 🙂

      liebe Grüße,
      Danja

Schreibe einen Kommentar