Holunderblüten-Creme mit Himbeeren

IMG_1640

Habt ihr von diversen Hugo-Schlachten im Sommer auch noch Holunderblütensirup im Schrank stehen? Hier kommt eine super Verwertungsmöglichkeit: Holunderblüten-Creme. Bei mir gab es dazu eine schnelle Himbeersoße, aber mindestens genauso gut schmeckte dazu einfaches Apfelmus!

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Creme:
150 ml Milch
1 Vanilleschote (oder 1 Päckchen Vanillezucker)
1 EL Zucker
150 ml Sahne (oder eine kalorienarme Alternative, z.B. die Schlagcreme von Ruf oder Cremefine)
300 g Naturjoghurt
6 Blatt Gelatine oder 1 Tütchen gemahlene Gelatine
5 EL Holunderblütensirup (oder mehr, nach Geschmack)
2 TL Limettensaft

Für die Himbeersoße:
300 g Himbeeren (um diese Jahreszeit aus dem TK)
2 EL Zucker
etwas Limettensaft
ca. 50 ml Creme de Cassis

 

Zubereitung:

1. Die Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und dem Zucker erwärmen, bis sie fast kocht. Vom Herd nehmen. Dann 30 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.

2. Die Gelatine 10 Minuten lt. Packungsangabe einweichen und auflösen (ich mache das in der Mikrowelle).

3. Einige EL Vanillemilch zur Gelatine geben, dann die Mischung in die restliche Vanillemilch rühren.

4. Den Joghurt, den Holunderblütensirup und den Zitronensaft mit der Gelatine-Milch-Mischung gut verrühren.

5. Die Sahne schlagen und gründlich unterheben. Ggf. noch mit Holunderblütensirup oder Limettensaft abschmecken.

6. In 4 Förmchen gießen (z.B. kleine Müslischalen) und einige Stunden kalt stellen

7. Wenn die Creme fest geworden ist, die Schüsseln kurz in heißes Wasser tauchen und die Creme auf kleine Teller stürzen. Natürlich kann man sie auch direkt aus der Schüssel löffeln, aber gestürzt sieht es einfach schöner aus 😉

Achtung: Den Holunderblütensirup auf keinen Fall schon vor dem Kochen der Milch hinzugeben. Sie flockt dann beim Erhitzen  aus.

Für die Himbeersoße: Die Himbeeren in einem Topf mit 2 EL Wasser erwärmen und immer mal wieder umrühren, bis die Flüssigkeit austritt. Dann mit einem Pürierstab durchmixen und durch ein Sieb streichen, so sind keine Kerne mehr enthalten. Jetzt den Zucker und Creme de Cassis nach Geschmack zugeben und mit Zucker und Limettensaft abschmecken.

Die Creme kann problemlos 1-2 Tage im Kühlschrank stehen, dann sollte man sie solange aber in den Förmchen lassen.


,

Noch kein Kommentar vorhanden. Vielleicht solltest Du einen schreiben?

Hinterlasse eine Antwort