SummerJam: Erdbeermarmelade mit Sommergeschmack

IMG_4953

Hab ich euch schonmal erzählt, dass bei uns zu Hause (2 Personen) zeitgleich mindestens 4 Sorten Marmelade offen sind? Nicht, weil wir am Frühstückstisch so viel Auswahl brauchen…sondern weil mein Freund und ich einfach total unterschiedliche Sorten Marmelade mögen :-). Er hat am liebsten die ganz einfachen Sorten…Erdbeere…Himbeere…und bloß nicht mit „irgendeinem Zeug drin“. Für mich hingegen kann eine Marmelade gar nicht ausgefallen genug sein.

Als ich am Wochenende die Erdbeermarmelade für dieses Jahr gekocht habe, gab es deswegen 2 Versionen: die schlichte mit Gelierzucker 2:1 und sonst nix…und diese Variante mit der ich hoffe, das Sommergefühl für das ganze Jahr zu konservieren. Limette und Minze machen die Marmelade frisch und spritzig…Basilikum ist zusammen mit Erdbeeren für mich einfach der Inbegriff von Sommer-Geschmackskombis…wie man auch an diesem Salat sehen kann!

Zutaten für 5 Gläser (ich glaube, meine haben 220 ml)

750 g geputzte Erdbeeren (das waren 900 g frische Erdbeeren, musste einige aussortieren und natürlich das Grüne wegschneiden) 400 g Gelierzucker 2:1
2 Handvoll Basilikumblätter
5-6 Stängel Minze
Saft & Schalenabrieb von 2 Limetten

Außerdem: Leere Marmeladengläser, einen Pürierstab, einen hohen Kochtopf

Zubereitung:

1. Die Minzblätter und die Basilikumblätter grob hacken.

2. Die Erdbeeren halbieren und zusammen mit der Minze & dem Basilikum in eine große Schüssel geben.

3. Die Limettenschale abreiben (ich nehme die feine Seite einer Käsereibe dazu) und die Limette auspressen. Beides unter die Erdbeermischung rühren.

IMG_4616

4. Den Zucker zugeben und gut umrühren. Für 1 Stunde stehen lassen.

IMG_4618

IMG_4620

5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 120 Grad erhitzen und die Gläser mit Deckel hineinstellen- dabei werden sie weitestgehend steril.

6. Die Erdbeermischung in einen großen (vor allem hohen- das spritzt!) Topf geben und mit dem Pürierstab so fein durchmixen, wie man mag. Ich mag es lieber ohne grobe Stückchen, dann kann ich die Marmelade besser auch als Soße verwenden auf Cupcakes & Co :-))

7. Die Marmelade aufkochen und 3 Minuten lang unter rühren sprudelnd kochen lassen.

8. Danach in die sterilen Gläser abfüllen und auf den Kopf drehen. Nach einigen Minuten können die Gläser wieder normal hingestellt werden und in Ruhe auskühlen.

IMG_4952

Es tut mir leid, dass ich euch von den Zwischenschritten beim Kochen und Abfüllen keine Bilder zeigen kann. Aber meistens kleben nach wenigen Minuten meine Finger und das will ich keinerKamera antun ;-). Es ist aber trotzdem ziemlich einfach gemacht. Wer keine Lust auf klebrige Finger & klebrige Arbeitsfläche hat, nutzt zum Einfüllen am besten einen Trichter. Aber nicht vergessen – auch dieser sollte so steril wie möglich sein, z.B. durch ein Bad in heißem Wasser.

Viel Spaß beim Sommer-konservieren

Danja

 

, , , , ,

7 Responses to SummerJam: Erdbeermarmelade mit Sommergeschmack

  1. Julia 14. Juli 2013 at 16:53 #

    Hallo Danja,

    das ist ja Gedankenübertragung! Ich habe heute Vormittag auf deinem Blog nach einem Erdbeermarmeladenrezept gesucht und war zugegeben ein wenig enttäuscht, kein Rezept zu finden. Aber um so mehr hat es mich jetzt gefreut das Rezept zu sehen.

    Morgen Abend ist es dann so weit! Ich bin schon ganz gespannt.

    • Danja 14. Juli 2013 at 17:00 #

      Hey Julia,
      da war ich ja grade noch rechtzeitig ! 😉
      Ich habe den Blog ja erst im letzten Dezember gestartet, er wächst sozusagen „mit den Jahreszeiten“… aber Du hast Recht, mit dem Marmeladenrezept war ich spät dran! Ich wollte es schon seit 2 Wochen posten, aber irgebdwie war ein bisschren „Rezeptestau“…*lach*. Berichte doch mal, ob es Dir geschmeckt hat!
      Liebe Grüße,
      Danja

    • Christian 8. Juli 2016 at 19:10 #

      Das Rezept ist richtig gut. So ein Geschmackserlebnis…….

  2. Elke 14. Juli 2013 at 21:48 #

    Hi Danja, danke für das Rezept! Ich habe den Sommer schon in Gläsern 😉 Sehr lecker, obwohl ich vorher wegen der Minze doch etwas skeptisch war. Viele Grüße Elke

    • Danja 17. Juli 2013 at 08:54 #

      Na dann hoffen wir mal, dass bis zur grauen Jahreszeit noch etwas vom Sommer im Glas übrig ist! 😉

      Grüssli,
      Danja

  3. Martina 22. Juli 2013 at 13:29 #

    Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Hab ich gleich am Wochenende ausprobiert und schmeckt suuuuuuuper!
    http://matis-zauberwelt.blogspot.de/2013/07/den-sommer-genieen_22.html

    Hab auch schon einige deiner Fix-ohne-Fix-Rezepte probiert, die sind alle klasse! Vielen Dank auch dafür:-))

    Grüße
    Martina

    • Danja 23. Juli 2013 at 09:19 #

      Huhu Martina,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar und für die Verlinkung natürlich auch…es freut mich sehr, dass Dir meine Marmeladenkreation so gut schmeckt! ich musste ein wenig schmunzeln als ich gelesen habe, dass deine Männer die Erdbeermarmelade auch am liebsten ohne „Schnickschack“ mögen. ich hab ja nur 1 Exemplar zu Hause, aber da ist es ganz genau so! 🙂

      Grüssli,
      danja

Schreibe einen Kommentar