Ratatouille-Kartoffelauflauf mit Feta

IMG_0712

Ein prima „RumFort“-Essen (was rumliegt und fort muss ;-)): Egal, ob ihr Gemüsereste, gekochte Kartoffeln vom Vortag oder einen Käse eurer Wahl verwerten wollt, dieser Auflauf ist eine prima Möglichkeit und er lässt sich auch gut abwandeln.

Wer den Auflauf nicht aus „Übriggebliebenem“ machen, sondern frisch kochen möchte muss bedenken, dass die Kartoffeln zuerst gar gekocht werden müssen. Nicht aufwändig, dauert aber etwas :-).

Zutaten für 2 Portionen:

400 g Pellkartoffeln (das sind 2 richtig Große), gar gekocht
1 Paprikaschote
1 Zucchini
1 Aubergine
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g Dosentomaten, gehackt
150 ml Sahne*
1 El Kräuter der Provence, getrocknet oder TK
etwas Öl oder Butterschmalz
Salz, Pfeffer
2 geh. TL Speisestärke
1 Packung Feta*

*Ich nehme Soja Cuisine mit 5 % Fett und Feta light von Salakis (im Gegensatz zu anderen light-Käsesorten schmeckt der richtig gut!)…hat viel weniger Kalorien und funktioniert dennoch sehr gut.

IMG_0699

Nein, ich bekomme kein Geld von denen ;-). Aber ich dachte ich zeige mal, wonach man ggf. im Supermarkt suchen muss ;-). In der Packung sind 250 ml und sie steht meistens bei der H-Milch.

Zubereitung:

1. Die gar gekochten Kartoffeln pellen und in dicke Scheiben oder Stücke schneiden. In einer Auflaufform verteilen.

IMG_0709

2. Die Zucchini, die Aubergine und die Paprika in mundgerechte Stücke (2-3 cm) schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

IMG_0706

3. Etwas Öl heiß werden lassen, Zwiebeln und Knobi darin glasig werden lassen. Nun das Gemüse hinzugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze von allen Seiten anrösten.

IMG_0707

4. Die Kräuter der Provence zugeben, nochmal gut umrühren und mit Tomaten sowie der Sahne/Kochsahne ablöschen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_0708

IMG_0710

5. Die Speisestärke in 2 EL Wasser auflösen und unterrühren. Es wird jetzt sehr dickflüssig, aber das muss so sein. Aus dem Gemüse tritt noch etwas Flüssigkeit aus, und der Auflauf soll ja hinterher nicht wegschwimmen :-).

6. Das Gemüse in der Soße nun über die Kartoffeln geben und den Feta darüber bröseln.

IMG_0711

7. Bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen.

Fertig! Dazu passt Knusperbaguette…*mjam*

IMG_0712

 

, , , , , , ,

One Response to Ratatouille-Kartoffelauflauf mit Feta

  1. Gaby 10. Juli 2014 at 14:37 #

    Lecker war´s! 🙂

Schreibe einen Kommentar