Pause. Für eine Weile. Aber nicht für immer.

IMG_2059

Ihr Lieben,

mein Artikel heute wird wohl einer der schwierigsten für mich seit ich den Blog Ende 2012 gestartet habe… und ich habe immerhin irgendwann sogar den Artikel über Küchenmaschinen fertig bekommen ;-).

Feinkostpunks macht eine Pause. Nicht für 1 oder 2 Wochen Urlaub, sondern eine richtige Pause. Wahrscheinlich etwa 2-3 Monate, ganz genau kann ich das aber noch nicht sagen.
Ich habe unheimlich viel Spaß bei allem, was ich hier mache. Das Kochen, die neuen Rezepte, Fotos, Artikel, eure unglaublich tollen Rückmeldungen- all das hat mir jahrelang nicht nur Spaß gemacht, sondern auch Kraft gegeben, mich zum Lachen gebracht, mir zu neuen Ideen verholfen und meinen Horizont in wirklich jede Richtung erweitert. Und das wäre auch immer noch so, wenn ich gerade nicht beruflich und privat so stark eingespannt wäre. Noch immer ist mein Kopf voller Ideen, was ich gerne kochen , ausprobieren und euch zeigen möchte- aber es hapert derzeit an der Umsetzung, weil ich schweren Herzend ein paar andere Prioritäten setzen muss. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass es mir deshalb ein kleines bisschen das Herz bricht, mein Baby (das wohl mittlerweile in der Pubertär ist)  einfach so in einen kleinen Frühlings-Schlaf zu versetzen.

Aber leider geht es nicht anders. Das letzte Jahr war extrem turbulent an vielen Fronten- unschöne und schöne Momente waren dabei, fordernde und nervige, harte Entscheidungen, Trauer und Vorfreude. Und in gleichem Tempo geht es 2017 weiter – inklusive Umzug in eine andere Stadt. Eigentlich wie immer also und wie bei vielen von euch sicher auch…*lach*…nur von allem einfach ein bisschen zu viel. Jedenfalls für mich, darum muss ich ein bisschen mehr auf mich aufpassen. Deshalb ziehe ich nun eine Reißleine und mache eine Pause, um Kraft zu sammeln. Kraft für all die schönen Ideen, die ich noch habe und euch einfach nur in bisschen später zeigen werde.

Ich hoffe, ihr habt einen tollen Frühling und genießt auch ohne mich all die Leckereien, die es jetzt wieder zu kaufen gibt. Habt ihr schon den ersten Rhababerkuchen gebacken? Einen Kräutersalat gemacht? Nein? Dann mal los! Der Blog bleibt natürlich weiter bestehen und alle Rezepte (500 sind es bisher) können auch in meiner Schaffenspause aufgerufen und kommentiert werden.  Ich wünsche mir sehr, dass ihr in ein paar Monaten Lust habt, Feinkostpunks weiterhin zu folgen und euch mit mir gemeinsam über neue, leckere Rezeptideen freut.

Ich freue mich auf euch!

Ganz liebe Grüße,

eure Danja


35 Responses to Pause. Für eine Weile. Aber nicht für immer.

  1. Kathrin 2. April 2017 at 15:08 #

    Tja.. Was soll ich sagen. Pausen müssen manchmal einfach sein. Trotzdem schade, da ich immer sehr gerne mit lese und auch schon einiges ausprobiert habe. Viel Kraft erst mal die alles anstehende..

  2. Enebias 2. April 2017 at 15:17 #

    Liebe Danja,
    nimm dir alle Zeit der Welt – und tausend Dank, dass du uns an deinem Leben teilhaben lässt. Dass du nicht einfach so verschwindest. Wer sollte es dir verübeln ? Du hast auch nur begrenzt Kräfte und Zeit. Das ist doch vollkommen klar. Die Seite bleibt uns bis dahin ein treuer Begleiter, Rezepte sind genug vorhanden. Und was ist schöner als die Vorfreude auf eine neue Danja mit neuen Ideen und Rezepten :))

  3. Jochen 2. April 2017 at 15:18 #

    Salute Danja,

    bin selbst so lange noch gar nicht Mitglied Deines Blogs. Aber immer die frischen Rezepturkommentare gelesen. War immer ein kleines Highlight.
    Aber wie schon von dir gesagt, es gibt immer wieder Prioriätenänderungen. Die Welt, die gesellschaftlichen Veränderungen lassen sich nicht aufhalten. Man muss mitgehen. Und da bleibt doch manches auf der Strecke. Auf jeden Fall Dir einen guten Einstand in der neuen Stadt.
    Ich freue mich sehr, wenn du den Blog wieder “zum Leben” erweckst.
    Gruss aus der Schweiz

  4. Nina 2. April 2017 at 15:28 #

    Liebe Danja,
    Dank dir bin ich eine Cakepop-Queen und dank dir weiß ich, wie ein richtig gutes Pulled Pork geht. Du (und die Feinkostpunks) wirst uns fehlen, aber manchmal geht das andere Leben eben vor. Ich freue mich auf die Rückkehr des Feinkostpunk, wenn das wieder in dein Leben passt! Alles Gute für die anstehenden Veränderungen!
    Liebe Grüße, Nina

  5. Ing 2. April 2017 at 15:29 #

    Liebe Danja,
    vielen lieben Dank für die tollen Ideen:-)
    Hab eine schöne Zeit und ich freue mich schon auf die Zeit nach Deiner Auszeit.
    Bleib gesund und pass auf Dich auf.

  6. Astrid 2. April 2017 at 15:39 #

    Liebe Danja, ich habe mitbekommen, dass du das schöne Köln Verläßt Und in unserer Hauptstadt umsiedelst!
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und einen schönen Neustart!
    Glg Astrid Maudrich

  7. Esther 2. April 2017 at 15:48 #

    Liebe Danja,
    Obwohl ich regelmäßig seinen Blog lese und deine Rezepte nachkoche, kommentiere ich das viel zu wenig. Ich werde die immer neuen Kochideen vermissen!
    Gleichzeitig wünsche ich dir alles Gute und kann deinen Schritt zu 100% nachvollziehen, ich bin gerade in einer ähnlichen Situation .
    Alles Gute und hoffentlich bis bald!

  8. Rike 2. April 2017 at 15:56 #

    Hallo liebe Danja,

    ich wünsche Dir in den nächsten Monaten viel Kraft (ich weiß, daß Du sie hast!) und freue mich jetzt schon, wenn ich wieder ne Mail von Feinkostpunks mit einem tollen Artikel von Dir bekomme.

    Ich hoffe, daß Du uns dann auch berichtest wohin Du gezogen bis (bisher wohnst Du von mir aus gesehen ja fast um die Ecke).

    Ich sach mal bis bald

    lG Rike

  9. Coco 2. April 2017 at 15:59 #

    Liebe Danja,

    die Zeit für dich ist sehr wichtig, nimm sie dir – egal wie lange.

    Auf jeden Fall hast du in meiner Küche nachhaltig mit deiner Gemüsebrühe Eindruck hinterlassen. Leicht abgewandelt, es kommt uns kein Fertig Produkt mehr ins Haus.

    Eine Gute Zeit wünsche ich dir aus Stuttgart

    Liebe Grüße
    Coco

  10. Timoleon 2. April 2017 at 16:09 #

    Liebe Danja!

    Ich verstehe Deine Situation sehr gut. Bitte bleib gesund, auf daß Du bald wieder Deine Ideen hier runterschreiben kannst! Ich übe mich derweil in Geduld und freue mich sehr, daß die Seite erhalten bleibt. Durch Deine Rezepte habe ich gelernt, ohne Fixtüten zu kochen. Danke!!!!

    Also: Nimm Dir alle Zeit der Welt. Nur nicht für immer. 😉

    Liebe Grüße und viel Kraft für Deine Vorhaben! Du scheinst ja näher an meinen Wohnort zu rücken – vielleicht sieht man sich dann ja mal. 😉

    Alles Liebe und Gute!
    Timoleon.

  11. Keksriegel 2. April 2017 at 16:45 #

    Liebe Danja,
    ich wünsche dir für die kommende Zeit mit all deinen Vorhaben viel Kraft, Ausdauer und bei allem Stress trotzdem genügend nette und schöne Momente&Erlebnisse, damit du gestärkt und gut gelaunt aus deiner Pause wiederkommst. Bis bald!

  12. Ira 2. April 2017 at 17:11 #

    Hallo liebe Danja,
    bisher gehörte ich zu der eher stilleren Kategorie deiner Blogleser, hier kann ich aber nicht anders und möchte mich auch gerne zu Worz melden:

    Vielen lieben Dank für die vielen wundervollen und einfachen Rezepte, die du uns immer so liebevoll erarbeitet und vorgestellt hast!

    Pause muss auch mal sein. Ich wünsche dir daher alles Gute für die Zukunft und hoffe wirklich, irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft wieder hier von dir zu lesen.

    LG, Ira

  13. Gunda :o) 2. April 2017 at 17:27 #

    Liebe Danja!

    Schon einige Zeit lese ich hier mit, habe viel ausprobiert und viel gelernt.
    Dein Chiabrot ist mein absoluter Favorit.
    Danke dafür.

    Und nun zu dir.
    Nimm dir so viel Zeit wie du brauchst.
    Ich wünsche dir,das alles so wird wie du es gerne hättest und …………………pass auf dich auf.

    Bis dann mal.
    Man sieht (liest) sich.

    LG Gunda :o)

  14. Yvonne 2. April 2017 at 18:19 #

    Liebe Danja,
    vielen Dank für Deine persönlichen Worte. Das finde ich mutig und stark von Dir!
    Es klingt nach einer anstrengenden Zeit. Da muss man an sich selbst und seine Kräfte denken, an Partner und Familie (hoffe, da ist alles soweit in Ordnung!).
    Ich wünsche Dir Alles Gute, viel Kraft und Achtsamkeit – und Spass, wenn es denn geht!

    Ich freue mich, wenn Du wieder blog-aktiv bist und wünsche Dir nun erst einmal “gute Erholung!”

    Viele Grüße,
    Yvonne

  15. Heike 2. April 2017 at 18:30 #

    Liebe Danja, schön, dass es Dich und Deinen Blog gibt!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit, koche Dank Dir weiterhin “ohne Fix” und freu mich ganz einfach, wenn irgendwann mal wieder was von Dir erscheint. Liebe Grüsse
    Heike

  16. Petra 2. April 2017 at 19:19 #

    Ich wünsche dir viel Kraft.
    Es ist immer gut wenn man sich mal eine Auszeit nimmt und zur Ruhe kommt !
    Ich freue mich wenn du gut erholt aus deiner Pause kommst.
    Nimm dir alle Zeit die du brauchst.
    Bis bald …..

  17. Liane Metzdorff 2. April 2017 at 19:38 #

    Liebe Danja,
    Danke daß Du uns bisher so toll an Deinen kreativen Ideen teilhaben lassen hast .

    Das reale Leben zeigt manchmal Wege auf, die man gehen muß .

    Fühle Dich umarmt und pass gut aud Dich auf ♥ . Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, nichts ist wichtiger als das eigene Ich ♥ .

    Ich bleibe Deinem Blog auf jeden Fall treu und in Gedanken bin ich bei Dir.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Stärke für die Zukunft.

    Von ganzem Herzen liebe Grüße,
    Liane .

  18. Ellen 2. April 2017 at 19:46 #

    Liebe Danja,

    manchmal muss eine Pause sein und das kennt wohl jeder…Rezepte hast du uns ja
    genug hier gesammelt und da kann man sicherlich noch einiges ausprobieren.

    Machs gut und lass dich nicht unterkriegen.

    Bis Bald.

    LG Ellen

  19. Ralf 2. April 2017 at 20:09 #

    Danja,
    alles gute und viel Kraft für deine privaten und beruflichen Herausforderungen. Danke für deine bisherigen Ideen und hoffnung auf eine baldige Fortsetzung. Pausen müssen immer mal sein und sei es nur um Luft zu holen zum nächsten Spurt.
    Habe mich gerne von dir inspirieren lassen und immer gerne hier mitgelesen.
    Auf bald mit neuer Kraft

    LG Ralf

  20. Berit 2. April 2017 at 20:17 #

    Dann alles Gute für die Pause. Alles auf einmal geht halt doch nicht. Ich werde weiterhin deine tollen fix ohne fix Rezepte aufrufen und nachkochen. Über diese bin ich vor einem Jahr auf deinen Blog gestoßen. Freue mich auf ein Wiedersehen nach deiner Pause.
    Gruß Berit

  21. Margitta 2. April 2017 at 21:42 #

    Leben ist das was passiert, während wir eifrig dabei sind, andere Pläne zu machen…..für die Zeit, die jetzt für dich ansteht wünsche ich dir viel Sonne im Herzen, klare Gedanken, Mut Dinge zu tun, die wichtig und richtig sind und irgendwann dann wieder Freude beim zurück kommen zu uns….alles Liebe für Dich

  22. Dagmar Schmeck 2. April 2017 at 22:08 #

    Es fällt mir ein Stein vom Herzen, dass du noch rechtzeitig die Reißleine gezogen hast. Die Gesundheit ist das höchste Gut das uns das Leben schenkt. Komm zu uns zurück wenn du es verantworten kannst…….
    Viele, liebe Grüße sende ich dir.

  23. Lone 3. April 2017 at 07:23 #

    Liebe Danja, danke für die super Rezepte. Ich wünsche dir für die Zukunft alles Liebe.
    Ich freue mich wieder von dir zu hören, wenn du so weit bist. Nimm dir die Zeit, die du benötigst.
    Grüße Ilona.

  24. Markus 3. April 2017 at 08:30 #

    Gönn dir einfach die Pause, wir haben hier so viele Rezepte zum Nachkochen, dass wir sicherlich erst einmal nicht verhungern werden 😉

  25. Andrea 3. April 2017 at 08:32 #

    Liebe Danja, ich folge Deinem Blog schon eine ganze Weile und habe auch schon so einiges ausprobiert. Ganz oft habe ich auch einfach nur die Rezepte angeschaut und gelesen und mich inspirieren lassen. Schade, dass Du Pause machst, aber manchmal ist das eben so. Deshalb wünsche ich Dir alles Gute für die Pause, viel Energie für den Umzug und das Einleben in einer neuen Stadt. Und natürlich, dass Du Kraft tanken kannst!
    Alles Gute!

  26. Sarah 3. April 2017 at 09:21 #

    Hallo Danja
    Es gehört Mut dazu, in der heutigen Zeit Prioritäten zu setzen. Meist hört man viel zu spät auf die Signale, die Körper und Seele aussenden.
    Dein liebevoller Blog gibt während deiner Pause so viele tolle Anregungen.
    Ich wünsche Dir eine erholsame Zeit!

  27. Britta 3. April 2017 at 10:15 #

    Liebe Danja,

    schön, dass Du alle darauf vorbereitest, eine Weile nichts mehr von Dir zu hören. Allerdings ist das sehr schade, denn ich habe mich immer sehr gefreut, wenn im E-Mail Postfach wieder etwas von Feinkostpunks war. Ich freue mich, wenn es dann irgendwann wieder so weit ist :-)
    Viel Kraft für alle Deine Vorhaben und alles Gute.
    Ich habe vor 5 Jahren übrigens den umgekehrten Weg gewählt und bin von Berlin in eine Nachbarstadt von Köln gezogen. Ich wünsche Dir einen guten Start und alles alles Gute, liebe Grüße, Britta

  28. Britta 3. April 2017 at 11:01 #

    Liebe Danja,

    gönn´Dir die Pause und für den Umzug alles Gute.
    Vielen Dank für die tollen Rezept Ideen, die ich häufig nachgekocht habe.
    Ich freu mich schon, wenn Du wieder da bist.
    Alles, alles Liebe
    Britta

  29. Dagmar 3. April 2017 at 13:13 #

    Liebe Danja,

    nimm dir alle Zeit der Welt. Nur ausgeruht und frisch kann man auch kreativ sein. Natürlich hoffe ich, dass du irgendwann weitermachst. Genieße die schöpferische Pause. Danke für die vielen Rezepte.
    Alles, alles Gute
    Dagmar

  30. lisa 3. April 2017 at 16:22 #

    Liebe Danja!

    Vielen Dank für Deine tollen Rezepte.
    Gönne Dir die Auszeit. Wäre schön, wenn Du irgendwann weitermachen
    kannst.
    Es war immer lecker, was ich von Dir nachgekocht oder gabacken habe.

  31. lisa 3. April 2017 at 16:23 #

    Liebe Danja!

    Vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Gönne Dir eine Auszeit, aber bitte, bitte
    Komm irgendwann zurück

    LG. Lisa

  32. micha 3. April 2017 at 16:25 #

    Liebe Danja,

    alles alles Gute für Dich, wie gut, dass Du die Reißleine -hoffentlich rechtzeitig – gezogen hast.

    Ein dickes DANKE für die unzähligen tollen Rezepte und Anregungen – unmöglich, ein Lieblingsrezept zu benennen.

    Pass auf Dich auf, viele liebe Grüße

    Micha

  33. Anke Stift 4. April 2017 at 10:46 #

    Liebe Danja
    Auch wenn es mich traurig stimmt, das Du pausierst, wünsche ich Dir von Herzen nur das beste. Solange gehe ich immer mal wieder auf Deine Seite und schaue, denn es gibt noch soviel, an das ich mich nicht ran getraut habe. Danke, das Du uns Informierst und nicht einfach weg bleibst. Auch Dein Tag hat nur 24 Stunden und ich möchte mir nicht ausmalen, wieviel Zeit das bloggen hier in Anspruch nimmt. Lass dir Zeit, damit wir eine hochmotivierte und ausgeruhte Danja wieder bekommen.

    Danke für alles was Du hier schon gezeigt hast… Freue mich auf deinen nächsten Blogg….

  34. Miriam 9. April 2017 at 02:28 #

    Liebe Danja,
    Du machst das sooo toll hier, bitte bitte bitte nehme dir eine Auszeit, schöpfe Kraft etc.
    Ganz LIEBE Grüße <3

  35. Pascal 13. April 2017 at 11:44 #

    Hallo Danja,

    zu Beginn möchte ich dir für deine bisherige Arbeit und Mühe danken, ohne dich wäre es in der Küche ziemlich langweilig!

    Ich wünsche dir auf deinem weiteren Weg alles gute, dass alles so wird wie du es dir erhoffst und erhole dich gut. Ich werde weiterhin deine Fix ohne Fix-Rezepte und natürlich auch alles andere hier weiter kochen und freue mich schon, wenn du wieder voller Tatendrang zurück kehrst.

    Alles gute!

Hinterlasse einen Kommentar zu Markus Click here to cancel reply.