Möhren-Pasta mit Datteln

IMG_2456

Ich bin ja ein totaler Fan von Früchten in herzhaftem Essen… Deshalb hab ich sofort in meinen Pastarezepten gestöbert, als ich aus den letzten Tagen noch Möhren und Datteln übrig hatte. Die Möhren werden mit dem Sparschäler in längliche Streifen geschnitten/geschält, so kann man sie mit den Nudeln zusammen auf die Gabel drehen…Quasi Bandnudeln aus Möhren 🙂 Praktisch und lecker. Auch für Gemüsemuffel gut, man kriegt kaum mit, dass man nur zur Hälfte „echte“ Nudeln isst ;-).

Die Idee zu diesem Rezept hatte übrigens ursprünglich nicht ich, sondern tatsächlich WeightWatchers…allerdings habe ich an verschiedenen Stellschrauben etwas gedreht, bis mir das Rezept richtig gut gefallen hat.

Zutaten für 2 Personen:

200 g Linguine
400 g frische Möhren
1 Stückchen frischen Ingwer, etwa 2-3 cm
3 Esslöffel Limettensaft
3 Esslöffel Sojasoße
1 Zwiebel
300 ml Gemüsebrühe*
150 g saure Sahne*
80 g Datteln, getrocknet und entsteint (gibt’s derzeit günstig bei Aldi, ansonsten auch immer von Seeberger, da wo auch die Nüsse und Kerne im Supermarkt stehen)
1 EL Öl (zum Braten)
1-2 TL Speisestärke
1 TL Kurkuma
3 EL frischen Estragon
Salz, Pfeffer, etwas Wasser

*anstelle von Gemüsebrühe und saurer Sahne kann man auch 200 ml Gemüsebrühe und 200 ml Sahne/kalorienarme Kochcreme nehmen. Crème Fraîche statt saurer Sahne geht natürlich auch, aber ich wollte die Kalorien etwas im Auge behalten 😉

Zubereitung:

1. Die Möhren schälen und dann mit dem Sparschäler immer weiter arbeiten, bis die ganzen Möhren zu länglichen Streifen verarbeitet sind. Die Zwiebel und den Ingwer fein hacken. Die Datteln längs vierteln.

IMG_2457

2. Möhren, Zwiebel und Ingwer in eine Schüssel gegeben und mit Limettensaft und Sojasoße gut durchrühren. Mindestens eine Stunde ziehen lassen und dabei immer mal wieder durchrühren.

3. Die Linguine nach Packungsanleitung kochen, dabei Kurkuma ins Kochwasser geben. Das macht eine schöne Farbe 🙂

4. In der Zwischenzeit das Öl in einem großen Topf erhitzen und das marinierte Gemüse hineingeben (inkl. Flüssigkeit). Etwas durchrühren, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.

5. Ein paar Minuten kochen lassen, dann die saure Sahne oder Sahne einrühren und die Datteln hinzugeben. Etwas köcheln lassen.

6. In der Zwischenzeit die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser gut verrühren. Die Mischung zur Soße geben und nochmal aufkochen lassen. Die Soße dickt jetzt etwas an, wem es nach 1-2 Minuten noch zu flüssig ist, der wiederholt den Vorgang.

7. Den Estragon fein hacken. Die Nudeln in die Soße geben, gut umrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer und dem gehackten Estragon abschmecken.

Übrigens: Die Datteln lösen sich fast vollkommen auf, wenn die Soße länger kocht. Wer sie stückig in der Soße haben möchte, gibt sie lieber erst hinzu, wenn die Soße fast fertig ist.

Guten Appetit!

, , , , , ,

One Response to Möhren-Pasta mit Datteln

  1. Silvi 10. Juni 2013 at 00:02 #

    Hmmm… ein Gedicht! Heute nachgekocht und mit 5 Sternen bewertet. Danke für das tolle Rezept! Viele Grüße, Silvi

Schreibe einen Kommentar