Zimt-Knusperhäufchen

Zugegeben – es gibt vielleicht appetitlichere Namen für Kekse. Aber dieser trifft es nunmal einfach genau: knusprig, zimtig, haufenweise.  Hmmmmm… Sie sind supereinfach herzustellen, schmecken total lecker und bieten 1001 Variantionsmöglichkeit … je nachdem, was der Schrank grade hergibt! Sie sind auch gut bei Lactose- oder Glutenunverträglichkeit geeignet, denn beides kommt nicht vor.

Zutaten:

120 g Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne)
70 g Zucker
30 g Kokosraspel
50 g Cornflakes
100 g Mandelstifte
1 Ei (am besten Gr. L)
Nach Belieben Zimt oder andere Gewürze

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermischen, die Cornflkakes dabei mit der Hand leicht zerdrücken. Die Masse wirkt sehr bröselig und noch nicht besonders “keksig” – nicht wundern.
Den Herd auf 175 °C vorheizen. Mit einem Löffel kleine “Häufchen” auf ein Backbleck setzen und ca. 15 Minuten backen. Der Zucker karamellisiert jetzt ein wenig und zusammen mit dem Ei erhalten die Häufchen Bindung.

Die Häufchen sind beim Herausnehmen noch weich, härten aber schnell nach. Wenn man sie verschenken/transportieren möchte, kann man sie auf der Unterseite für den besseren Halt noch mit Schokolade bestreichen…*mjam*.

Als Variation kann man einen Teil der Kerne z.B. durch Haferflocken ersetzen…aber auch andere Nüsse oder jedes ungezuckerte Müsli kann benutzt werden.


, , , ,

Noch kein Kommentar vorhanden. Vielleicht solltest Du einen schreiben?

Hinterlasse eine Antwort