Feierabend-Quickie: Schnittchen mit Roastbeef, Avocado & Chilidressing

IMG_3087

Hey ihr Lieben,

bei mir ist gerade noch immer viel los. Renovierungen, endlose Trips durch IKEA, Habitat & Co und auch beruflich bin ich gerade viel unterwegs. Da kommen mir schnelle Rezepte sehr gelegen, die schnell, aber trotzdem ein bisschen “nett” sind- und nicht der hundertste Salat mit Hähnchen ;-).

Ich habe vor längerer Zeit mal ein Rezept für Roastbeef-Avocado-Carpaccio gefunden und für mich zu einem Feierabend-Schnittchen abgewandelt. Ergebnis: Superlecker, schnell gemacht und in “klein” sicher auf was fürs Fingerfood-Buffet!

Statt Roastbeefaufschnitt kann man sicher auch anderen Bratenaufschnitt verwenden- Schweinebraten stelle ich mir ganz lecker vor. oder auch Aufgeschnitten Fleischreste vom Vortag, ich denke da zum Beispiel an die Reste meines geliebten Flank-Steaks, da ist nämlich ein halbes für mich allein immer genau ein kleines bisschen zu viel :-).

Zutaten für 4 Scheiben/ 2 Portionen:

4 Scheiben knuspriges Bauernbrot*
1 Avocado
8 Scheiben Roastbeef-Aufschnitt (ca 140 g)
1 Knoblauchzehe
Ca. 4 EL Olivenöl
ca. 3 EL Limettensaft, frisch gepresst
1-2 getrocknete Chilischoten (ich nehme Bird’s eye chilies)
2 TL Honig
etwas Pfeffer & Meersalz

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brotscheiben darin rund 5 Minuten rösten, sie sollen nicht bräunen, aber die Oberfläche soll etwas knusprig werden.

2. In der Zwischenzeit, die Knobizehe schälen und die Avocado halbieren. Den Stein der Avocado entfernen und die Hälften mit einem Esslöffel aus der Schale “hebeln”. Dann die Hälften in Scheiben schneiden, etwa 0,5 cm dick.

IMG_3079

3. Für das Dressing etwa 3 EL vom Öl mit dem Limettensaft, dem Honig und den zerbröselten Chilischoten verrühren. Ich nehme eine Chili auf 2 Scheiben Brot, aber das könnt ihr nach Geschmack anpassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_3081

4. Das Brot aus dem Ofen nehmen und mit der Knobizehe an einer Seite einstreichen. Durch die raue, geröstete Oberfläche “hobelt” man quasi Knobibrei auf das Brot- soviel ihr mögt.

IMG_3082

5. Dann auf jede Scheibe ein paar Tropfen Olivenöl geben und das Brot mit dem Roastbeef belegen.

IMG_3083

6. Die Avocadoscheiben obendrauf und dann mit dem Dressing beträufeln. Nach Geschmack noch ein bisschen Meersalz obendrauf- fertig!

IMG_3086

Lasst es euch schmecken!

 


, , ,

2 Responses to Feierabend-Quickie: Schnittchen mit Roastbeef, Avocado & Chilidressing

  1. Kim Jeanny DIehl 15. Juli 2016 at 20:32 #

    Hallo,
    dass ist soweit ich weiss mein erster Kommentar hier und der ist schon lange überfällig. Ich hab schon super viele Rezepte von dir ausprobiert und viele sind schon in unseren Essensplänen nicht mehr weg zu denken :)
    Ein paar Bilder habe ich auch mit dem #feinkostpunks bei Instagram hoch geladen und wie ich grade sehe nicht nur ich :)

    Ich wollte dir mal Danke für sagen, für all die vielen tollen Rezepte, die Tricks und Tipps und das leckere Essen. Ich freu mich immer über ein neues Rezept und auch dieses wird es nächste Woche in unseren Essensplan schaffen :)

    Ich wünsche dir ein ganz wundervolles und hoffentlich stressfreies Wochenende! Gönn dir auch mal ein bisschen Ruhe für Dich!

    Liebe Grüße
    Kim

    • Danja 22. Juli 2016 at 15:39 #

      Hey Kim,

      bitte entschuldige meine späte Rückmeldung, bei mir war in den letzten Wochen sehr viel los. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, ich hab mich sehr gefreut- natürlich auch über die Bilder :-)

      Viel Spaß noch beim Ausprobieren und liebe Grüße,
      Danja

Hinterlasse eine Antwort