Federleichte Zwetschgenmuffins

image (7)

Huhu ihr Lieben,

kurz vor meinem Urlaub möchte ich noch eine Leckerei aus der kleinen „federleicht“-Reihe mit euch teilen, die ich vor einigen Tagen gebastelt habe :-). Die Zwetschgenzeit ist ja noch nicht vorbei und vielleicht hat der eine oder andere Lust, mal ein leichtes Rezept zu probieren? Diese Muffins enthalten wenig Zucker und werden mit einem bisquit-ähnlichen Teig gebacken, der ganz ohne Fett auskommt. Da der Rest des Kuchens schon recht kalorienarm ist, habe ich darauf verzichtet, den Zucker ganz oder zur Hälfte durch Stevia-Süße zu ersetzen- sollte aber problemlos gehen.

Zutaten für 9 Stück:

2 Eier
1 Prise Salz
6 EL Zucker + 1 EL
4 EL Wasser
100 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt + 1 Prise
600 g Zwetschgen
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem: 1 Muffinblech und Muffinförmchen. Fettarmer Teig klebt gerne etwas an Papierförmchen, ich empfehle daher welche aus Silikon.

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb in einer 2. Schüssel mit dem Wasser und den 6 EL Zucker 3 Minuten schaumig schlagen.

image

2. Das Eiweiß unter die Eigelbmasse heben. Ich nehme dazu immer erst 1/4 vom Eiweiß und rühre es kräftig komplett unter, dann kann man den Rest leicht unterheben.

image (1)

3. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt vermengen, dann ebenfalls unter die Eiermasse rühren. Wer mag, kann auch 1-2 Tropfen Bittermandelaroma zugeben.

image (2)

4. Die Zwetschgen halbieren und entkernen.

5. Die Teigmasse auf dein Förmchen verteilen (maximal 2/3 voll- die gehen ziemlich auf!) und nun die Zwetschgen schräg in die Teigmasse stecken- natürlich nur ein kleines Stück, so dass sie halten. Prinzipiell kann man sie auch einfach auflegen, aber so bekommt man etwas mehr unter 🙂

6. Den verbliebenen EL Zucker mit etwas Zimt mischen und auf den Muffins verteilen.

7. Die Muffins nun bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Besonders wenn ihr Papierförmchen nehmt, müsst ihr die Muffins danach komplett auskühlen lassen- sonst kleben sie an den Förmchen fest.

image (4)

image (3)

8. Mit Puderzucker bestäuben und genießen :-).

image (6)

, , , , , , ,

Noch kein Kommentar vorhanden. Vielleicht solltest Du einen schreiben?

Schreibe einen Kommentar