Der erste Feinkostpunks-Cakepopkurs

IMG_3736

Hallo ihr Lieben,

mit einigen Tagen Verspätung möchte ich euch natürlich noch einen kleinen Bericht nachreichen zu meinem ersten Cakepopkurs am 12. Mai 2013:

In Kooperation mit der Kölner Kochschule “lecker Überleben” wurde einen ganzen Nachmittag lang gerollt, gekugelt, geknetet, dekoriert und natürlich auch probiert. 10 motivierte und interessierte Kursteilnehmer hatten sich angemeldet- ausgebucht! Da war ich ganz schön aufgeregt, bevor es losging! Aber wir hatten alles gut vorbereitet:

Die Rezepte und Zutaten lagen bereit…

IMG_3675

… ebenso die Anleitungen, Schürzen und Styropor als Cakepop-Ständer für die fertigen Werke.

IMG_3678

Alles, was heute hergestellt werden sollte, habe ich vorher als Ansichtsexemplare mitgebracht:

IMG_3674

Nach ein paar allgemeinen Erklärungen ging es los mit einer Einweisung in die richtige Teigherstellung- nach Herzenslust durfte hier gebröselt und geknetet werden. Die Pops richtig rund hinzubekommen erforderte schon ein bisschen Fingerspitzengefühl!

IMG_3730

Danach wurden verschiedene Teige in kleineren Gruppen hergestellt- auch unsere jüngste Teilnehmerin war dabei sehr fleißig!

IMG_3733

Später haben wir dann alle zusammen aus den Teigen die Pops hergestellt und dekoriert. Dabei konnte jeder seiner Kreativität auch ein bisschen  freien Lauf lassen- ob auf den Pops oder am eigenen Körper (das essbare Glitzer machte sich auch in den Gesichtern zienlich gut ;-)).

IMG_3731

IMG_3732

IMG_3734

Natürlich ging auch hier und da mal etwas schief:

IMG_3738

Im Großen und Ganzen konnten sich die Ergebnisse aber wirklich toll sehen lassen! Die Teilnehmer bewiesen viel Fingerspitzengefühl beim Umgang mit den verschiedenen Materialien von Fondant über Marzipan bis Schokolade:

IMG_3685

IMG_3684

Nur der Schnecken-Teig wollte nicht ganz so wie wir und hielt einfach nicht auf den Stäben.  Deshalb wurden aus den Cakepops kurzerhand Cakeballs gemacht. Auch lecker.

IMG_3690

Jeder Teilnehmer konnte seine Werke mit nach Hause nehmen und dort- nachdem der erste Zuckerschock von einem ganzen Nachmittag voll Kuchenteig, Schokolade, Streuseln und Marzipan verdaut war, den Liebsten ein hübsches und leckeres Dessert servieren.

IMG_3693

Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs (kurz vor Weihnachten) und hoffe, dort auch den einen oder anderen wiederzutreffen. Ihr wart eine super Truppe und es hat mir riesigen Spaß gemacht!


,

5 Responses to Der erste Feinkostpunks-Cakepopkurs

  1. Wiebke 21. Mai 2013 at 09:59 #

    Das ist ja cool, dass du einen Kurs gegeben hast! 😀 Und die Ergebnisse sind ja auch super geworden. Die Schnecke finde ich total süß! :)
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    • Danja 22. Mai 2013 at 11:57 #

      Huhu Wiebke,
      ich habe mich total über so viel positive Resonanz gefreut- Backkurse sind in Kochschulen sonst immer eher schwieriger, deshalb war ich ganz stolz, dass der Kurs ausgebucht war. Wir starten im Dezember einen neuen mit Weihnachtscakepops :-).
      Grüssli,
      Danja

  2. Anna 23. Mai 2013 at 18:20 #

    Hallo
    Ich finde deinen Blog echt klasse. Ich hab schon ein paar Rezepte nachgekocht
    und bin begeistert. Ich würde gern an deinem nächsten Kurs teilnehmen, ab wann kann man sich dafür melden?

    Liebe Grüße Anna

    • Danja 23. Mai 2013 at 21:20 #

      Hey Anna,
      der nächste Kurs findet am letzten Samstag vor Weihnachten statt (ich glaube das ist der 21.12.). Früher war es leider nicht möglich, der Kochschul-Kalender war schon voll. Wir machen dann Weihnachts- und Wintercakepops und sicher auch eine Sorte, die für Silvester passend wäre. Anmelden kann man jetzt jetzt grade noch nicht, aber in wenigen Wochen (wenn in der Kochschule der Winterkursplan rauskommt). Ich geb dann auf jeden Fall hier Bescheid und wenn Du möchtest, schick ich Dir eine Mail :-).
      Liebe Grüße,
      Danja

  3. Anna 3. Juni 2013 at 21:46 #

    Das wäre echt Klasse wenn du mir eine EMail schreiben würdest.
    Ich würde sehr gerne mitmachen.
    Lg Anna

Hinterlasse eine Antwort