Blumenkohl mit Würz-Brösel-Kruste aus dem Ofen

IMG_1603

Na, habt ihr auch ein Blumenkohl-Kindheitstrauma? Ich habe nun schon von vielen Freunden und Bloglesern gehört, dass sie mit Blumenkohl irgendwie immer nur verkochtes Gemüse und einen fiesen Geruch in der Küche verbinden (lieben Gruß an meine Eltern, ICH gehöre nicht dazu…keine Sorge)…  wie schade! Denn Blumenkohl kann – richtig zubereitet- wirklich auch ganz anders schmecken! Wichtig ist dabei vor allem dass man ihn nicht zu Tode kocht. Matschiger Blumenkohl ist wirklich nicht lecker, in dem Punkt stimme ich den ganzen Blumenkohlhassern zu ;-). Zusätzlich verbanne ich den Kohl die meiste Zeit in den Ofen, das verhindert, dass die ganze Küche hinterher so “kohlig” riecht.

Die Bröselkruste auf dem Gemüse kann man nach Geschmack anpassen, hier habe ich eine orientalisch angehauchte Mischung für euch. Dazu passen Kräuterkartoffeln und ein gegrilltes Stück Fleisch oder Fisch.

Übrigens: wer Olivenöl für die Brösel verwendet, hat eine komplett vegane Beilage!

Zutaten für 4 Personen als Beilage:

1 großer Blumenkohl
3 gehäufte EL Semmelbrösel
3-4 EL Olivenöl (alternativ zerlassene Butter oder auch Halbfettbutter) + ein paar Spritzer/Flöckchen
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL Paprika rosenscharf
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
1/2 TL Salz
1/2 TL Kreuzkümmel/Cumin
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Den Blumenkohl in Röschen teilen und in Salzwasser etwa 4 Minuten kochen. Dann herausnehmen, abgießen und mit kaltem Wasser übergießen. Ruhig mehrmals, der Blumenkohl soll nämlich nicht weiter garen.

IMG_1599

2. Für die Brösel Paprika, die Kräuter, Pfeffer, Kreuzkümmel, Salz und Knoblauch zu einer Paste mörsern, das dauert einem Moment.

IMG_1596

IMG_1597

3. Nun die Semmelbrösel und das Öl/die Butter unterrühren. Hmm…riecht lecker, ne?

IMG_1598

4. Den Blumenkohl nun in eine flache Auflaufform geben und klecksweise die Bröselmasse darauf verteilen. etwa 10 Minuten überbacken- ich schalte die letzten 5 Minuten immer noch die Grillfunktion dazu.

IMG_1601

5. Aus dem Ofen nehmen und – je nachdem, was ihr in die Brösel gegeben habt- noch mit ein paar Spritzern Olivenöl oder kleinen Butterflöckchen abrunden.

IMG_1602

fertig! :-)

Hier mit meinem lieblings-Saibling und Kräuterkartoffeln:

IMG_1604


, , , , , ,

One Response to Blumenkohl mit Würz-Brösel-Kruste aus dem Ofen

  1. Lissi 12. August 2014 at 14:18 #

    Hmmm riecht gut 😉
    In meiner Kindheit gab es immer Semmelbrösel aus der Pfanne über den Blumenkohl und dazu Salzkartoffeln. Ein wenig ähnlich, wie Dein Gericht, nur “deutscher” 😀
    Daher gehöre auch ich zu den Blumenkohl-Trauma-Losen
    Mal sehen, wie unsere Kinder das später sehen werden….
    Danke für all Deine tollen Rezept Tipps
    Lissi

Hinterlasse eine Antwort